Infos zu meiner Hochzeitsfotografie

 

 

Wann sollten wir Dich spätestens buchen?

Wie viel kostest Du?

Wie erhalten wir die Bilder?

Können wir die Bilder einfach so verwenden? – Diese und viele weitere Fragen werden mir oft gestellt. Hier habe ich sie für Euch zusammengetragen und beantwortet.

 

 

Was passiert nach der Buchung bzw. vor der Hochzeit? Wie lernen wir uns kennen? 

 

Vor dem Hochzeitstag treffe ich mich mit jedem Brautpaar mindestens einmal persönlich. Entspannt lernen wir uns bei einem Cappuccino oder einem Glas Sekt kennen.
Hier besprechen wir gemeinsam Eure Vorstellungen und Ihr könnt Euch Bilder früherer Aufträge ansehen. 

 

 

Zudem bekommt Ihr bei einem Engagement-Shooting einen Eindruck von meiner Arbeit und ein Gefühl dafür, wie es ist, professionell fotografiert zu werden. Dieses Shooting hat sich bereits sehr bewährt, denn so seid Ihr bei der Hochzeit mit der Kamera vertrauter.

 

 

Wo fotografierst Du? Können wir Dich auch buchen, wenn wir nicht aus Krefeld kommen?

 

Natürlich, ich fotografiere überall. Je nach Entfernung berechne ich eine Anfahrtspauschale. Diese vereinbaren wir vorab individuell.

 

Wir brauchen nur einen Fotografen für die typischen Hochzeitsportraits – machst Du das auch?

 

Ja, ich fotografiere auch die „typischen“ Hochzeitsbilder. Solche Hochzeitspaar-Shootings dauern in der Regel 1 bis 2 Stunden. Gerne nehme ich mir aber auch mehr Zeit für Euch und wir machen eine Hochzeitsreportage, die Euren gesamten großen Tag fotografisch festhält.

 

 

Was ist eine Hochzeitsreportage und was beinhaltet sie?

Eine Hochzeitsreportage hält all die schönen Momente Eures großen Tages fest – und zeigt somit viel mehr als die Trauung und einige Paar-Bilder. Eine Reportage kann beinhalten:

  • das getting ready (Make Up, Frisur, Ankleiden)
  • Fahrt zum Standesamt und/ oder zur Kirche
  • Trauung Standesamt/ Kirche, Location
  • der Hochzeitskuss
  • Gratulation
  • Gruppenbilder
  • die Feier, Hochzeitstanz
  • Anschneiden der Hochzeitstorte
  • Bilder von Euch und den Gästen
  • die kleinen, liebevollen Details
    (Kleid, Fliege/ Krawatte, Schuhe, Brautstrauß, Ringe, Dekoration etc.)

 

Welche Momente ihr in Eure Hochzeitsreportage aufnehmen möchtet, besprechen wir im Vorfeld. Ich gehe gerne auf Eure individuellen Vorstellungen und Wünsche ein.

 

Wie viel kostet eine Hochzeitsreportage?

 

Eine Antwort auf diese Frage ist schwierig. So wie jede Hochzeit ganz individuell ist, habe ich keinen festen Standardpreis. Bei mir gibt es keine Preislisten oder Preispakete.

 

Eure Hochzeit ist ein ganz besonderer und einmaliger Moment in Eurem Leben. – Genau das sollen die Bilder widerspiegeln und auch nach 20 Jahren noch die schönsten Gedanken dieses Tages hervorrufen. Gerne gehe ich auf Eure Wünsche und Vorstellungen ein. Euren persönlichen Preis vereinbaren wir vorab individuell.

 

Außerdem ist es mir wichtig, dass Ihr Euch vor meiner Kamera und mit mir wohlfühlt.

Vor der Hochzeit lernen wir uns bei einem persönlichen Gespräch und bei einem kleinen Engagement-Shooting kennen. So bekommt Ihr im Vorfeld schon einen Eindruck von meiner Arbeit. Gleichzeitig habt ihr aktuelle Bilder, die Ihr beispielsweise für die Gestaltung der Einladungskarten verwenden könnt.

 

Bitte fragt Euch, wie wichtig Euch ein Hochzeitsfotograf und bleibende Erinnerungen sind. Ich bringe jahrelange Erfahrung,    
Professionalität, Spaß und ein Auge fürs Detail mit. Einen Eindruck von meinem Stil findet Ihr im Portfolio.

 

  

Erhalten wir einen Festpreis ohne versteckte Kosten?

 

Versteckte Kosten gibt es bei mir nicht.
Mit den meisten Kunden vereinbare ich einen Festpreis für Hochzeitsaufnahmen. Es gibt aber auch Fälle, bei denen eine Pauschale nicht sinnvoll ist. Euren persönlichen Preis vereinbaren wir vorab ganz individuell. Kontaktiert mich gerne für nähere Informationen.

 

 

 

Ist es normal, dass die Feier abends auch von einem Fotografen fotografiert wird?

 

Die Feier mit Familie und Freunden ist neben der Trauung der schönste Part des Hochzeitstages und wird daher sehr oft mitgebucht. 

 

Gerade die Aufnahmen während der Feierlichkeit sind – nach der Trauung – am anspruchsvollsten:
Sie erfordern ein umfangreiches Equipment, lichtstarke Objektive und das Gefühl für den richtigen Moment, um die Stimmung einzufangen.
Ich rate daher immer, auch hier einen professionellen Fotografen zu engagieren und es nicht Familienangehörigen oder Laien zu überlassen, die dann vielleicht mit Programmautomatik fotografieren. Zusätzlich zu der Tatsache, dass die Bilder schöner und ausdrucksstärker werden, ist außerdem jeder Eurer Gäste bei der Feier und auf den Bildern dabei.

 

Gerne fotografiere ich für Euch das Anschneiden der Hochzeitstorte, Euren ersten Tanz, das Programm und die Reden sowie die kleinen Momente. Ihr werdet überrascht sein, wie einfühlsam und interessant eine Dokumentation Eurer Feier erfolgen kann und was für spontane und lebendige Bilder vor diesem Hintergrund entstehen.

 

 

Wie viele Fotos bekommen wir am Ende? Und in welcher Form erhalten wir sie?

 

Wie viele Bilder bei Eurer Hochzeit entstehen, kommt auf die Dauer des Shootings/ der Reportage an. Im Schnitt sind es 
300 bis 700 Bilder. 

 

Ihr erhaltet alle Bilder vollauflösend in digitaler Form auf einem Datenträger und eine Diashow für den Rechner. Weiterhin sind ein Hochzeitsbuch und 30 Prints im Preis inbegriffen.

 

 

Die Prints lasse ich in einem Fachlabor meines Vertrauens erstellen. Weitere Abzüge empfehle ich eigenständig zu bestellen. Das geht beispielsweise über das Internet. Ich gebe auch gerne Tipps, wo ich meine Abzüge bestelle und empfehle günstige Anbieter, die hochwertige Aufnahmen entwickeln.

 

Wie lange müssen wir auf unsere Bilder warten? 

 

Normalerweise vereinbare ich mit dem Brautpaar 4 Wochen. Oft bin ich aber bereits nach 2 Wochen fertig. 

 

 

Da ich weiß, wie gespannt alle auf die Fotos sind, schicke ich Euch schon innerhalb einer Woche eine kleine Auswahl von
ca. 5 bis 10 Bildern zu. Das stillt die erste Neugierde und weckt die Vorfreude!

 

Bekommen wir alle Nutzungsrechte an den Aufnahmen
und können wir mit den Aufnahmen machen was wir wollen?

 

Die Nutzungsrechte vereinbaren wir im Vorfeld.

 

Im Normalfall kann das Brautpaar im privaten Bereich damit machen, was es möchte. Bei einer gewünschten Veröffentlichung im Internet bedarf es vorab meine Freigabe, da ich es natürlich nicht möchte, dass z.B. unbearbeitete Bilder irgendwo auftauchen. 

 

Eine kommerzielle Nutzung ist zunächst ausgeschlossen, jedoch nach vorheriger Vereinbarung möglich.

 

Was passiert, wenn du kurzfristig krank wirst oder ausfällst? 

 

 

Sollte ich am Tag Eurer Hochzeit verhindert sein, können mehrere befreundetet Fotografen aus Düsseldorf oder Krefeld einspringen. Das ist aber noch nie passiert.

 

 

Hast Du Referenzen? Und hast Du schon oft Hochzeiten fotografiert?

 

Ich bin seit über 30 Jahren leidenschaftliche Fotografin und halte am liebsten die emotionalen Momente und Erinnerungen von Hochzeiten fest. Mehr zu meiner Arbeit, meinen Auszeichnungen und zu mir als Person  Über mich-Seite. Eine Auswahl meiner Bilder könnt ihr hier auf meiner Internetseite, vor allem dem Portfolio entnehmen. Hier seht ihr Momentaufnahmen verschiedener Hochzeiten. Diese Bilder bringen die Vielfältigkeit zum Ausdruck, da ich versuche mich auf die Wünsche und Vorstellungen des Brautpaares einzustellen.

 

 

Habt ihr weiter Fragen?  Dann schreibt mir gerne eine E-Mail oder ruft mich an: ehlfoto@gmx.de bzw. 0157-38 28 44 88

 

Oder setzt euch direkt mit mir in Verbindung und wir vereinbaren ein gemeinsames Gespräch.