Madelaine und Alexander mit dem Hochzeits-Oldtimer durch Duisburg

 

Ein wichtiger Punkt auf der Checkliste: das Hochzeitsgefährt!

 

Oft werden sie unterschätzt oder sogar vergessen: Die Wege zwischen den einzelnen Hochzeitslocations! Wie kommen Braut und Bräutigam von Zuhause bzw. vom Hotel zur Kirche und/ oder zum Standesamt? Und wie gelangen das Brautpaar und die Gäste anschließend zum Ort der Feierlichkeit? 

 

Diese Fragen sollten unbedingt auf der Hochzeits-Checkliste stehen und detailliert geplant werden, damit der große Tag reibungslos ablaufen kann. Dabei spielen sowohl die Route und die Zeit als auch das Gefährt eine große Rolle! Ich habe einige Ideen für Euch zusammengetragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gefährte für Euren Hochzeitstag:

  • Oldtimer
  • Cabriolet
  • (Stretch-)Limousine
  • Sportwagen
  • Geländewagen/ Hummer
  • Motorrad/ Harley Davidson/ Roller
  • Pferdekutsche
  • Heißluftballon
  • Helikopter

 

Egal, wofür ihr Euch entscheidet, das Gefährt sollte zu Euch und dem Ambiente bzw. Thema der Hochzeit passen. Auch gilt es weitere Faktoren bei der Wahl zu beachten. Zum Beispiel passen viele voluminöse Brautkleider nicht in kleine oder enge Autos wie Sportwagen. Cabrios könnten zudem die Frisur zerstören. 

 

Für Madelaine und Alexander war von Anfang an klar: Sie wollten einen Oldtimer bei ihrer Hochzeit!

 

Wenn Wünsche wahr werden...

 

Weißes Kleid, „altes“ Auto, tolles Standesamt, Tauben und ein Fotograf – Madelaine hatte schon lange vor dem großen Tag genaue Vorstellungen von ihrer Hochzeit mit Alexander. Umso schöner, dass all ihre Wünsche in Erfüllung gingen!

 

Ein besonderes Highlight war der Oldtimer, der das Brautpaar quer durch Duisburg chauffierte. Zunächst wurde Madelaine von Zuhause abgeholt und zu einer wunderschönen Kirche in Dusiburg-Rheinhausen gebracht, wo sie ihren Bräutigam traf. Zusammen fuhren die beiden zum Standesamt nach Stadtmitte. Die anschließende Feierlichkeit fand im wunderschönen Kamp Lintfort statt.

 

Sowohl bei der Trauung als auch bei der Feier hielt ich herzergreifende Momente und Freudentränen mit meiner Kamera fest. Besonders bewegend waren die glücklichen Blicke, die Madelaine und Alexander mit einem Lächeln immer wieder austauschten. 

 

Das Paar-Shooting haben wir im Klostergarten von Kamp Lintfort gemacht. Den Nieselregen, der am Nachmittag einsetzte, nahmen wir positiv: Der Himmel hat vor Freude und Glück geweint. So entstanden auch hier schöne Erinnerungen großartige Bilder für die Ewigkeit!

 

Auch nach der Hochzeit durfte ich das Familienglück weiter begleiten, denn Nachwuchs war unterwegs!  So fotografierte ich den kugelrunden Babybauch und schließlich den neuen Erdenbürger. Das Neugeborenen-Shooting fand im Haus und beim Stillen im Herbstlaub statt. 

 

 

Liebe Madelaine und lieber Alexander, vielen Dank für Euer Vertrauen und die Zufriedenheit. Ich wünsche Euch für Eure gemeinsame Zukunft alles, alles Gute!